Sedona Combo Rohkost-Dörrgerät, 9 Einschübe

Lieferzeit:
ca. 4-5 Werktage ca. 4-5 Werktage (Ausland abweichend)
459,00 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Sedona Combo Rohkost-Dörrgerät

Jetzt schneller trocknen in Rohkost Qualität!

  • Schnelleres Trocknen in Rohkost-Qualität dank innovativem "Fast"- und "Raw"-Modus
  • Formschön - leise - energiesparend
  • Dörren nach Herzenslaune - z.B. einfaches Obst bis hin zu Gourmet Rohkost

Das Sedona Combo Dörrgerät arbeitet mit horizontalem Luftstrom und ist so hervorragend sowohl zum Konservieren als auch für vielfältige Rohkostkreationen geeignet. 

Ausgestattet mit digitaler Technologie bietet das Sedona Combo Dörrgerät besondere Vorteile. Die Temperatur regelt er stufenlos zwischen 30 ° C und 68 ° C. Die digitale Zeitschaltuhr programmierst du für Dörrzeiten bis zu 99 Stunden – stufenlos. 

Auf 9 Dörrgittern beträgt die Dörrfläche nahezu 1 m².  

Mit dem Sedona Combo Dörrgerät sparst du Energie. Das Sedona Dörrgerät hat zwei Dörrbereiche – oben und unten. Jeder Dörrbereich verfügt über seine eigene Heizung und Lüftung. Je nach Bedarf schaltest du beide Dörrbereiche ein - oder nur einen – und optimier so den Energiebedarf.

Der Sedona gehört in jede moderne Küche und passt in die üblichen Einbauschränke. 

Durch die Echtglas-Tür hast du dein Dörrgut jederzeit im Blick.
Die formschöne Front mit Edelstahl-Bedienelement passt auch in hochwertige Küchen.

Der Sedona Combo ist vergleichsweise leise.

Das neue Sedona Combo Dörrgerät trocknet deine Lebensmittel jetzt schneller und wahrt dennoch die wertvolle Rohkost-Qualität. Möglich machen es die beiden neuen Programme „Fast“ = „Schnell“ und „Raw“ = „Roh“.

Mit dem Sedona Combo sparst du 1-2 Stunden Trockenzeit - bei Bewahrung der Rohkost-Qualität:

Du startest mit dem „Schnell“-Modus mit 60-68 °C für 1-2 Stunden.
Danach wechselst du in den „Roh“-Modus bei 40-42 °C für z.B. 10 Stunden. 
Dies programmierst du im Vorwege ein und alles läuft automatisch ab.

Trotz der hohen Anfangstemperatur ist die Rohkost-Qualität garantiert. Denn die anfängliche Verdunstungskälte hält das Produkt sicher unter 40 °C. Mit Hilfe eines preiswerten Laser-Thermometers (nicht im Lieferumfang enthalten) kannst du dies selbst ganz einfach nachvollziehen.

Das Sedona Combo Dörrgerät ist leichter zu reinigen: Möglich machen es die Einschübe, die jetzt einteilig sind und das Krümelfach, welches die herunterfallenden Krümel sammelt. Und wenn du kurz prüfen willst, wie weit die Trocknung gediehen ist – beim Öffnen der Tür schaltet sich das Licht ein – wie bei einem Kühlschrank.


 Was ist der Unterschied zwischen dem Sedona Combo und dem Sedona Classic?


Der Sedona Combo hat im Vergleich zum Sedona Classic zwei neue Automatik-Programme:
"Fast" = Expresstrocknung und "Raw" = "Rohkostqualität" 


Garantie:
2 Jahre
Maße:
43 x 51 x 37 cm (B x T x H);
Gewicht:
13,6 kg;
Technische Daten:
230 V, 550 W

Lieferumfang:
Sedona Combo Rohkost-Dörrgerät
9 einteilige Trockeneinschübe à 0,10 m²
Gesamttrockenfläche: 0,94 m²
Innenmaße der Einschübe: 35,5 cm x 29,5 cm
Innenbeleuchtung
99 Stunden- Zeitschaltuhr (digital)
digitale Temperatursteuerung
Express- und Rohtrockenprogramm,
1 Trennplatte
1 Krümelfach
Bedienungsanleitung.

Alle mit Lebensmitteln in Kontakt kommenden Teile sind BPA-frei.
Dörrfolien für Sedona bitte seperat bestellen.


Häufige Fragen

Für welchen Ernährungsstil ist das Sedona Combo Dörrgerät am besten geeignet?
Das Sedona Combo Dörrgerät ist für alle Ernährungsstile geeignet. Wenn du bei Temperaturen zwischen 30°C und 68°C arbeitest, bleiben wichtige Vitamine und Nährstoffe erhalten. Bei Temperaturen unter 42° C erhältst du Lebensmittel in Rohkost-Qualität. Dies ist für den Sedona Combo ein Kinderspiel. Ein zusätzliches Plus – mit dem Sedona Combo Dörrgerät bereicherst du deine Ernährung mit Kreationen, die Vielfalt und besondere Geschmackserlebnisse bringen. Essener Brote, Kräcker, Kuchenböden, Fruchtleder, Grünkohl-Chips, Weihnachtsplätzchen, leckeres Konfekt – alles reich an lebenswichtigen Nährstoffen und köstlich. Zusätzlich sind schonend getrocknete Früchte ein idealer Snack zwischendurch.  Auf Reisen, bei Radtouren oder beim Wandern, wenn die Mitnahme größerer Mengen frischer Früchte das zu tragende Gepäck schwerer machen würde, sind selbst gedörrte Früchte ein Highlight. 

Wenn ich das Sedona Combo Dörrgerät lange dörren lasse – kann es zu einer Überhitzung des Dörrgerätes kommen?
Benutzer des Sedona Combo Gerätes berichten, dass sie besonders bei einem saisonal bedingten hohen Angebot an reifen Früchten oder größeren Vorräten an frischem Obst und Gemüse den Sedona lange laufen lassen, um die köstlichen Aromen der Natur für die kühle Jahreszeit oder für den späteren Verzehr zu konservieren. Da du mit der digitalen Zeitschaltuhr bis zu 99 Stunden Dörrbetrieb programmieren kannst, sind deine Bedenken gegenstandslos. Das Gerät schaltet sich danach ab.

Beim Dörren musste ich feststellen, dass das Obst nicht gleichmäßig gedörrt war. Was kann die Ursache sein?
Schneide das zu dörrende Obst stets in gleichmäßig breite Scheiben. Wähle annähernd gleich große Früchte in ähnlicher Qualität und Reifegrad. Zwischen den Scheiben solltest du einen minimalen Abstand beim Belegen der Dörrgitter einhalten. Dadurch erreichest du eine bessere Zirkulation der Luft im Dörrgerät. Einzelne Randscheiben mit höherem Schalenanteil benutze bitte für andere Zubereitungen. Diese würden schneller trocknen und hart werden. Nach mehreren Anwendungen wirst du erfahrener und du wirst die für das gewünschte Ergebnis notwendige Zeit und Temperatur problemlos wählen können.
In der mitgelieferten Bedienungsanleitung findest du Vorschläge und interessante Rezepte für das Dörren gesunder Lebensmittel, die dir den Einstieg in das Dörren erleichtern.

Ich lege großen Wert auf Rohkost-Qualität in meiner Ernährung. Wie kann ich sicher gehen, dass beim Dörren mit dem Sedona Combo Dörrgerät die Rohkost-Grenze nicht überschritten wird?
Die Temperatur im Sedona wird durch zwei Sonden ständig gemessen und kontrolliert. Dieser Vorgang läuft digitalisiert ab, was eine höhere Genauigkeit ermöglicht. Wenn du die Temperatur unter 42°C einstellen, wird die Grenze für Rohkost nicht überschritten. Da du großen Wert auf schonende Zubereitung deiner Nahrungsmittel legst, bist du mit dem Sedona in jedem Fall auf der sicheren Seite. Das neue Sedona Combo Dörrgerät dörrt deine Nahrungsmittel schneller als die Vorgängermodelle. Zwei neue Programme „Schnell“ und „Roh“ bieten mehr Komfort und machen den Dörrprozess einfacher für den Benutzer. 

Das Sedona Combo Dörrgerät hat eine recht hohe Anfangstemperatur. Wie ist es möglich, trotzdem Ergebnisse in Rohkost-Qualität zu erhalten?
Du startest für eine bis zwei Stunden mit dem Schnell-Programm, das mit 60°C bis 68°C beginnt. Danach programmierst du das Roh-Programm bei 40°C bis 42°C. Die Zeitdauer des Programms stellst du entsprechend den gewünschten Ergebnissen der zu dörrenden Lebensmittel ein. Der Dörrvorgang läuft nach Start automatisch ab. Die zu Beginn des Dörrens im Schnell-Programm vorhandene Verdunstungskälte sorgt für eine Innen-Temperatur unter 40°C. Nach Ablauf des Schnell-Programms läuft das Rohkost-Programm an und sichert das gewünschte Ergebnis. Dieses kannst du selbst kontrollieren, wenn du zum Beispiel ein Laser-Thermometer in das Sedona Combo Dörrgerät legst. Dieses gehört nicht zum Lieferumfang des Sedona.

TOP DIENSTLEISTER
2019
sehr gut
214 Bewertungen
auf kundennote.com